Torschützen: Lars Bäumling, Paul Ondrej (2), Tom Muschiol, Richard Mende (2)
Torschützen: Lars Bäumling, Paul Ondrej (2), Tom Muschiol, Richard Mende (2)

26.09.2021: Herren sind ungeschlagener Herbstmeister

 

Als ungeschlagener Tabellenführer reisten die Tresenwalder Hockeyspieler am vergangenen Wochenende nach Lauchhammer in Brandenburg. Aber auch die Gastgeber vom HC Lauchhammer waren noch ungeschlagen sowie ohne Gegentreffer in dieser Saison und nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses auf dem zweiten Tabellenplatz hinter den Machernern. Es handelte sich also um ein echtes Spitzenspiel der 1. Mitteldeutschen Verbandsliga.

 

Für die Brandenburger sprach der Heimvorteil, auch wenn der dortige Naturrasen erneut sehr gute Bedingungen für beide Teams bot, und die deutlich erfahrenere Mannschaft (Durchschnittsalter 28,4 Jahre). Davon ließ sich das junge Tresenwalder Team um Mittelfeldmotor Simon Schwedler allerdings nicht beeindrucken. Bereits nach wenigen Minuten war es wie bereits in den vergangenen Spielen Tom Muschiol, der eine hohe Flanke von Max Grätsch per Volleyschuss über den Lauchhammer Torhüter zum 1:0 in die Maschen wuchtete.

Trotz der auf dem Papier ähnlichen Ausgangssituation waren nahezu ausschließlich die Macherner das spielbestimmende Team. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Richard Mende das 2:0 erzielte.

Die zweite Halbzeit blieb ähnlich einseitig. Da der etatmäßige Eckenschütze, Florian Trier, fehlte, war es Eddy Bolze, der seine Vertretung übernahm. Der Neuzugang, ebenfalls aus Jena, spielte eine überlegte Variante über Lars Bäumling, der die Vorlage für sein erstes Saisontor formschön zum 3:0 vollendete.

Auch in der Folgezeit spielte fast ausschließlich der SV Tresenwald, und die drückende Überlegenheit wurde schließlich in weitere Treffer zum 6:0 Endstand umgemünzt.

Mit diesem auch in dieser Höhe verdienten Sieg der Macherner Hockeyspieler endet bereits die Hinrunde und der SV Tresenwald steht in seiner 1. Punktspielsaison als Herbstmeister fest. Ziel in der Rückrunde im Frühjahr ist damit natürlich der direkte Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga.

Jetzt können sich die Spieler bereits auf die Hallenmeisterschaften vorbereiten. Diese beginnen am 21.11. mit dem ersten Punktspielturnier in Elsterwerda, ehe sich die Macherner Hockeyfans auf das Heimturnier am 05.12.2021 Sportpark Tresenwald freuen können. Gegner in der Gruppe A der 2. Mitteldeutschen Verbandsliga sind dann Borna, Elsterwerda, Lauchhammer, der ATV Leipzig III, der Cöthener HC II und Motor Meerane II. 


25.09.2021: Minihockey-Turnier

Am Sonnabend, den 25.09.2021, findet im Sportpark Tresenwald wieder ein Minihockey-Turnier für Kinder U8 und Kita-Kinder statt. Neuanfänger sind ausdrücklich willkommen. Diesmal sind auch Teams anderer sächsischer Vereine eingeladen.

 

Treffen: 9:00 Uhr

Spielbeginn: 9:30 Uhr

Dauer: bis ca. 12:30 Uhr

 

Direkt am Kunstrasenplatz wird diesmal (soweit es das Wetter zulässt) auch eine Bewirtung stattfinden, so dass die hoffentlich zahlreichen Zuschauer z.B. ein "Hockeyfrühstück" genießen und dabei den Spielen zuschauen können.

 

Ach so - Tresi wird an dem Tag sicher auch vor Ort sein!

25.09.2021: Minihockey-Turnier

 

Am Sonnabend, den 25.09., ging es wieder hoch her im Sportpark Tresenwald. 30 D-Kinder (U8) und Kita-Kinder des SV Tresenwald hatten sich zum Abschluss der Feldsaison auf dem Kunstrasenplatz zu einem Minihockeyturnier eingefunden und 6 Teams gebildet.
Diesmal hatten sich die Macherner Hockeyspieler noch Gäste eingeladen: aus Dresden kamen 3 Teams und aus Leipzig vom ATV und LSC jeweils 2 Teams.
Sowohl zur Eröffnung mit gemeinsamer Erwärmung als auch zur Siegerehrung war natürlich unser Maskottchen Tresi, das weltweit einzige hockeyspielende Nilpferd, mit dabei.
Die Nachwuchs-Hockeyspieler lieferten sich auf den 3 Spielfeldern spannende und hart umkämpfte Partien, es fielen viele Tore und am Ende strahlten (fast) alle Kinder. Wer am Ende als Sieger vom Platz ging war bei diesem Turniers zweitrangig, wichtig war, dass alle Kinder Spaß hatten, viele Tore erzielten und taktisch und technisch an diesem Tag viel dazu gelernt haben. Moderiert wurde die Veranstaltung durch Henry Knop, der die zahlreichen Zuschauer immer wieder zum Anfeuern motivierte. Das Wetter meinte es an diesem Tag nochmal richtig gut mit den Hockeyspielern und die gastronomische Versorgung durch den Sportpark direkt am Kunstrasenplatz sorgte ebenfalls für gute Laune.
Besonderer Dank gilt vor allem den vielen Jugendlichen unseres Vereins, die an diesem Tag als Teambetreuer oder Schiedsrichter super Arbeit leisteten.
Für alle anwesenden Hockeyfreunde war dieser Tag ein tolles Erlebnis. Auch die Gäste aus Dresden und Leipzig waren begeistert und versicherten, dass sie beim nächsten Turnier auf jeden Fall wieder mit dabei sind.


19.09.2021: Klarer Sieg auch gegen Bautzen

Die Tresenwalder Torschützen Fynn Stansch (2), Tom Muschiol (2), Paul Ondrej und Florian Trier
Die Tresenwalder Torschützen Fynn Stansch (2), Tom Muschiol (2), Paul Ondrej und Florian Trier

Am Sonntag mussten die Tresenwalder Hockeyherren zum Auswärtsspiel beim MSV Bautzen antreten. Nach dem klaren Sieg im 1. Saisonspiel (9:1 gegen die 2. Mannschaft des Leipziger SC) war diesmal nicht so ganz sicher, wie dieses Spiel ablaufen würde, denn die Macherner mussten auf ungewohntem Naturrasenplatz antreten. Trotzdem reisten die Macherner als klarer Favorit nach Bautzen.

Einige Hockeyspieler bezeichnen das Hockeyspiel auf Naturrasen und das Spielen auf Kunstrasen gerne als verschiedene Sportarten – so sehr unterscheiden sich die Spielweisen auf den beiden Untergründen. Diese Angst erwies sich aber als unbegründet. In Bautzen wartete im MSV Sportpark ein perfekt gepflegtes Grün sowie ein hochmotivierte Gegner.

Auch an diesem Wochenende konnte Coach Wulf Müller wieder aus seinem großen Kader von 25 Spielern schöpfen und verordnete Top-Talenten wie Lennart Mende und Kapitän Tobias Greiner eine verdiente Spieltagspause.

Wie bereits im 1. Saisonspiel eine Woche vorher legten die Grün-Gelben furios los und ebenfalls wie am vergangenen Wochenende war es Tom Muschiol, der nach wenigen Minuten die frühe 1:0 - Führung erzielte. Danach passierte erstmal lange nichts Zählbares auf dem Rasen. Mehrere Strafecken und hochkarätige Chancen konnten nicht in Tore umgemünzt werden.

Zu Beginn des 3. Viertels klingelte es dann wieder im Kasten der Bautzener. Erst zimmerte Fynn Stansch die Kugel unhaltbar unter die Latte, danach erzielte Paul Ondrej in seinem Debüt als Kapitän seinen Treffer zum 3:0. In der Folgezeit konnten sich Fynn Stansch und Tom Muschiol erneut in die Torschützenliste eintragen, ehe Neuzugang Florian Trier in seinem ersten Spiel für die Tresenwalder den 6:0 – Endstand herstellte.

Leider ohne Treffer blieb Sommer-Neuverpflichtung Lars Bäumling, der aber immer wieder mit starken Aktionen seine Mitspieler in Szene setzte und die gegnerische Abwehr aushebelte.

Mit diesem Sieg setzen sich die Tresenwalder erstmal an die Tabellenspitze der 1. Verbandsliga. So soll es möglichst auch bis zum Saisonende bleiben, denn das Ziel Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga hat sich die Mannschaft fest vorgenommen und arbeitet auch weiterhin entschlossen daran.

 

Gegner ist nächste Woche der HC Lauchhammer. Lauchhammer ist ebenfalls nach den ersten beiden Spieltagen ungeschlagen und noch ohne Gegentor. Auch dieses Spiel findet wieder auf für die Macherner ungewohntem Naturrasen statt.


1. Punktspiel unserer Hockeyherren am 12.09.2021

Am kommenden Sonntag, den 12.09.2021, ist es endlich soweit: Unsere Hockeyherren bestreiten ihr allererstes Punktspiel. 15:00 Uhr ist Anstoß gegen den Leipziger SC II.

 

Lange musste unser Herrenteam auf das erste Punktspiel warten. Bereits im November 2020 sollte es eigentlich losgehen, aber die Corona-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung und die Hallensaison fiel komplett aus.

 

Auch im Frühjahr gab es keine regulären Punktspiele, stattdessen nahmen unsere Herren da an dem kurzfristig organisierten Sommercup teil und konnten dort alle 3 Spiele - teils gegen höherklassige Teams - klar gewinnen.

 

Im Rahmen des Sommercups standen sich am 11.07. übrigens beide Teams schon einmal gegenüber, dabei gewannen unsere Jungs souverän mit 7:1. Ganz so leicht wird es diesmal sicher nicht werden, sind sich die Jungs um Coach Wulf Müller sicher.

 

Alle Tresenwalder Hockeyspieler sowie alle sportlich Interessierten sind als Zuschauer herzlich willkommen. Wir hoffen, dass unser Team von den Fans lautstark unterstützt wird; der Eintritt ist zu diesem Spiel kostenlos.


11./12.09.2021: Klarer Sieg für Hockeyherren

Einen klaren 9:1-Sieg gab es am Sonntag für unser Herrenteam im allerersten Punktspiel gegen die 2.Mannschaft des Leipziger SC.

 

Dabei taten sich unsere Herren vor allem im 1. Viertel sehr schwer. Zwar konnte unser Team durch einen Weltkasse-Schuss von Tom Muschiol ins linke obere Toreck schnell mit 1:0 in Führung gehen, durch Unachtsamkeiten im Umkehrspiel kam der LSC aber kurz darauf zu einem Siebenmeter, welcher unserem Torhüter Max Schumann leider etwas unglücklich zum 1:1 - Ausgleich durch die Beine rutsche.

 

Das blieb aber für unseren Torhüter auch die einzige Aktion im gesamten Spiel, so drückend war die Überlegenheit unserer Jungs. Diese konnte dann im 2. Viertel auch in Tore umgesetzt werden. Mit dem Halbzeitpfiff lagen unsere Jungs mit 4:1 vorn.

 

Auch in der 2. Hälfte das gleiche Bild - es spielte im Prinzip nur eine Mannschaft. So fielen folgerichtig auch weitere Tore zum 9:1 - Endstand.

 

Coach Wulf Müller war trotzdem nicht ganz zufrieden mit der Leistung seines Teams. Vor allem im Zweikampfverhalten sah er noch großes Verbesserungspotential. 

 

Knapp 100 Zuschauer feuerten ihr Team in ihrem 1. Punktspiel überhaupt lautstark an und sorgten so für die notwendige Unterstützung von außen.

 

An diesem Wochenende waren auch zahlreiche andere Nachwuchsteams am Punktspielstart. Am Sonnabend Nachmittag gewann unsere weibliche U18 ihr Punktspiel gegen den Freiberger HTC. Dabei konnten unsere Mädchen einen schnellen Rückstand noch in einen 3:1-Sieg umwandeln.

 

Bereits am Sonnabend Vormittag spielten unsere U10-Mädchen in Machern. Die 1. Mannschaft verlor 0:2 gegen den ATV Leipzig und gewann ihr 2. Spiel gegen den Osternienburger HC mit 3:1, das 2. Team verlor sowohl gegen Osternienburg als auch gegen den ATV Leipzig jeweils mit 1:5. Im direkten Vergleich der beiden Tresenwalder Teams behielt die 1. Mannschaft mit 4:1 die Oberhand.

 

Am Sonntag Vormittag konnte unsere weibliche U12 ihre beiden Spiele im Heimturnier gewinnen. Dabei hieß es 4:0 gegen den Cöthener HC sowie 1:0 gegen Post SV Chemnitz.

 

Auch die U16-Jungs waren erfolgreich - sie konnten am Sonntag Vormittag im Auswärtsspiel 6:0 gegen den Gastgeber Freiberger HTC gewinnen.


05.09.2021: Beachhockey am Cospudener See

 

Am letzten Ferientag veranstaltete die Hockeyabteilung des SV Tresenwald ein Beachhockey-Turnier am Nordstrand des Cospudener Sees.

 

Ca. 50 Kinder und Jugendliche sowie zahlreiche Eltern und Großeltern folgten dem Aufruf und verbrachten einen tollen Tag am Cospudener See.

 

 

 

 

Gespielt wurde in 10 Mannschaften mit jeweils 5 Spielern barfuß im Sand auf Minihockey-Tore; statt dem harten Hockeyball wurde ein weicher Gummiball verwendet.

 

Alle hatten viel Spaß dabei und am Ende gab es für alle einen kleinen (Gummibärchen-) Preis.

 

Das Wetter meinte es an diesem Tag nochmal einigermaßen gut, so dass zwischen den Spielen auch im Wasser getollt wurde und auch die mitgebrachten Speisen und Getränke beim gemeinsamen Picknick verspeist werden konnten.

 

Insgesamt eine tolle Aktion, die sicher im nächsten Jahr wieder durchgeführt wird.


01.09.2021: Neues Mitglied in der Hockeyfamilie

Mit Tom Muschiol’s Verabschiedung als FSJler konnten wir auch für dieses Jahr unseren neuen FSJler Noah Zöttler ab dem 1. September 2021 bei uns willkommen heißen.

Noah ist 20 Jahre alt und hat in diesem Jahr erfolgreich sein Abitur am Sportgymnasium in Leipzig abgeschlossen.

 

Bereits seit 2008 ist er als Radsportler unterwegs und begann seinen Weg 2016 mit dem Wechsel auf die Sportschule zum Leistungssport. Dabei war er aktiv auf der Straße und der Bahn. In den Herbst- und Wintermonaten komplettierte er sein Talent mit dem Cyclocross. Seine größten Erfolge dabei waren einige Vizelandesmeisertitel, sowie viele dritte Plätze bei der Landesmeisterschaft, ein 7. Platz bei der Deutschen Meisterschaft und der 7. Rang bei der Junioren-Bundesliga.

 

Noah war schon in seiner Kindheit und Jugend sehr sportbegeistert. So stehen auf seiner Liste neben dem Radsport Sportarten, wie Schwimmen, Gerätturnen, Kegeln und Basketball.

 

 

 

Auch die Schule übersah seine Begeisterung zum Sport nicht und nominierte ihn für Crossläufe, Floorballturniere, Volleyball- sowie Leichtathletikwettkämpfe.

 

Durch seine vertiefte sportliche Schulausbildung und den breit gefächerten Bereich seiner sportlichen Laufbahn sind wir guter Dinge, mit ihm einen guten Partner gefunden zu haben.

Seine Aufgaben für das nächste Jahr bei uns werden planerische sowie viele organisatorische Tätigkeiten sein. Außerdem wird er uns im Trainingsbetrieb der Kindergartenkinder und der U8 unterstützen. 

 

Die Tresenwalder Hockeyspieler erhoffen sich dabei, durch Noah vielfältige Unterstützung, sowie neue Impulse für ihre Vereinsarbeit zu erhalten.

 

Für Fragen und Anregungen steht euch Noah gern zur Verfügung. Sprecht ihn einfach an.


Die Tore für die Tresenwalder erzielten (von links) Tom Muschiol, Richard Mende, Max Pietschmann und Simon Schwedler
Die Tore für die Tresenwalder erzielten (von links) Tom Muschiol, Richard Mende, Max Pietschmann und Simon Schwedler

27.06.2021: MHSB-Sommercup, 1. Spiel: Erfurter HC - SV Tresenwald 2:4

 

Erstes Pflichtspiel, erster Erfolg.

 

Am Sonntag startete die Herrenmannschaft nach langer Wartezeit endlich in ihr erstes gemeinsames Spiel. Die Verantwortlichen des MHSB hatten nach einem gelungenen Herbstcup nun auch einen Sommercup 2021 organisiert, um trotz der abgesagten Saisons für Spielpraxis zu sorgen.

Das besagte erste Spiel führte die Truppe des ehemaligen Bundesligatrainers Wulf Müller nach Erfurt. Schon im Vorfeld war klar, dass das ein heißer Ritt werden würde. Das gute Hockey Niveau der Thüringer ist bekannt, immerhin spielen die Jungs um Spielertrainer Martin Balles in der regulären Saison Oberliga. Unbekannter Faktor bei den Landeshauptstädtern, die sich einen Ruf als guter Ausbildungsverein gemacht haben, war aber, welche Neuzugänge aus Jugend und eventuell anderen Städten sie in den hockeyfreien Monaten verzeichnen konnten.

Mit Thüringer Würsten auf dem Grill, Beregnung durch die örtliche freiwillige Feuerwehr und circa 100 Zuschauern, standen die Zeichen gut für einen optimalen Start in den Sommercup.

Schon bei Ankunft war zu erkennen, dass sich hier nichts geschenkt wird. Mit Siebzehn (die maximale Kadergröße) hochmotivierten und augenscheinlich top fitten Spielern, kamen die Erfurter zur Erwärmung aufs Feld. Aber in diesen Punkten war das Team um Kapitän Tobias Greiner mindestens auf Augenhöhe.

Punkt 10 Uhr war es dann so weit: Anpfiff!

Die Gastgeber starteten deutlich besser ins Spiel und hätten schon früh in Führung gehen können. Immer wieder konnte hier aber unser Abwehrchef Eddy Bolze die gefährlichen Angriffe stoppen und über die agilen Außenverteidiger Max Grätsch und Marcus Taubert die Gegenstöße einleiten. Bei den Machernern zeigte sich zu Beginn, dass das Team zum aller ersten Mal zusammen spielte. Es waren die kleinen Details die im ersten Viertel noch nicht 100%ig funktionierten und somit wurden einige hochkarätige Chancen liegen gelassen.

Den Zuschauern zeigte sich ein qualitativ hochwertiges Spiel, in dem die Erfurter kurz vor Ende des zweiten Viertels das erste Mal in Führung gingen. Spielertrainer Martin Balles zeigte hier sein ganzes Können und seinen Torinstinkt, als er einen eigentlich ungefährlichen Ball wunderschön im Tresenwalder Tor unterbrachte.

Ein Nackenschlag, von dem sich die junge Truppe aber nicht großartig beeindrucken ließ. Bereits kurz nach Anpfiff des 3. Viertels konnte Lennart Mende nach herrlichem Solo seinen Bruder Richard Mende bedienen, der nur noch ins leere Tor einschieben musste.

Freude bei allen Beteiligten, die aber nicht lange anhielt. Quasi mit der nächsten Aktion erhielten die Erfurter eine Strafecke, die sie mit einer taktisch cleveren Variante im Netz zappeln ließen. Von da an war es ein Spiel auf hohem Niveau und auf Augenhöhe, bei dem beide Mannschaften immer wieder vorm gegnerischen Tor gefährlich wurden. Trotz des umkämpften Spieles, dass beide Mannschaften natürlich für sich entscheiden wollten, wurde das Match zu jeder Zeit fair und sauber ausgetragen. Teilweise so fair, dass die Schiedsrichter sich selbst um Arbeitsbeschaffung bemühen mussten.

In der letzten Pause fand Wulf Müller dann anscheinend die richtigen Worte. Im vierten Viertel setzten die Tresenwalder Stürmer um Richard Zinnecker und Fynn Stansch die Erfurter immer wieder richtig stark unter Druck und erzwangen somit Fehler. So konnte bereits nach wenigen Minuten durch unseren Neuzugang Simon Schwedler aka Skänder ausgeglichen werden. Max Pietschmann erzwang kurz darauf durch eine starke Hereingabe ein Eigentor zum 2:3. Den Schlusspunkt zum 2:4 setzte dann Tom Muschiol, der schon vorher neben Paul Ondrej immer wieder als Mittelfeldmotor aufgefallen ist, durch einen Eckball.

Nach Abpfiff war die Erleichterung bei Spielern, Trainern und Mitgereisten groß. Kein Fehlstart, trotz stark auftrumpfender Thüringer und somit die ersten 3 Punkte in einem Pflichtspiel. Wir hoffen, es werden noch viele folgen.

 

 

Daniel Hanschmann


22./29.07.2021: Schnupperhockey mit den Kita-Kindern Brandis und Machern

 

In den vergangenen beiden Wochen waren die Tresenwalder Hockeyspieler wieder aktiv in den Kindergärten Kinderstube Brandis sowie Weidenkörbchen Machern.

 

Bereits im Vorfeld waren unser Maskottchen, das Nilpferd Tresi, und Daniel Hanschmann in den beiden Kindergärten zu Gast. Mit dem Vorlesen einer Geschichte aus einem Hockey-Kinderbuch weckten sie die Neugier der Kinder aufs Hockeyspiel.

 

 

Das Schnuppertraining mit den Brandiser Kindern fand dann in der Sporthalle des CVJM statt, die Macherner Kinder kamen direkt in den Sportpark Tresenwald gelaufen. Hier wurden sie von Tresi empfangen, welches eine gemeinsame Erwärmung mit den Kindern durchführte. An 4 verschiedenen Stationen konnten sich die Kinder dann mit dem Hockeyschläger ausprobieren.

 

Im Anschluss überreichte Tresi jedem Kind persönlich noch eine Anerkennungs-Urkunde.

 

Interessierte Kinder können auch in den Ferien gern zu einem Schnuppertraining vorbeikommen. Die Tresenwalder Hockeytrainer erwarten euch Mittwochs und Freitags jeweils von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr.


20.07.2021: Treffen mit Katrin Weist, Geschäftsführerin der Kafril-Gruppe

  

Die Kafril Unternehmensgruppe hat in der Vergangenheit bereits einige Male die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern bei Großveranstaltungen unterstützt. Auch bei der Ausrichtung der Länderspiele Deutschland gegen Polen (weibliche U19) im Juni in Machern gab es wieder eine finanzielle Unterstützung durch Kafril.

 

Deshalb war Hockey-Abteilungsleiter Henry Knop vor ein paar Tagen zu Gast im Firmensitz in Lossatal, um sich persönlich bei Geschäftsführerin Katrin Weist für die Unterstützung zu bedanken. Dabei übergab Henry Knop als kleines Dankeschön ein Foto der Nationalteams mit Unterschriften der Spielerinnen.

 

Die Hockeyabteilung des SV Tresenwald bedankt sich noch einmal herzlich für die tolle Unterstützung! 


24.07.2021: Gelungenes Hockey-Sommerfest

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien und bei herrlichem Sonnenschein veranstalteten die Macherner Hockeyspieler am Sonnabend Nachmittag ihr großes Sommerfest.

 

Dabei kamen neben den vielen aktiven Hockeyspielern samt deren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Familien auch viele „Nicht-Hockeyspieler“ in den Sportpark Tresenwald.

Natürlich gab es in erster Linie ganz viel Hockey. Im vorderen Teil des 2018 komplett erneuerten Kunstrasenplatzes zeigten ca. 50 Hockey-Kinder im Alter von 3 bis zu 10 Jahren vor großem Publikum, was sie bereits alles drauf haben. Bei einem Minihockeyturnier, bei welchem 3 Spieler pro Mannschaft auf insgesamt 4 Tore spielen, ging es hoch her im Kampf um Tore und Punkte. Natürlich durfte dabei auch das Maskottchen der Tresenwalder Hockeyspieler, Nilpferd Tresi, nicht fehlen. Tresi absolvierte zusammen mit den Kindern die Erwärmung und war am späten Nachmittag auch bei der Siegerehrung dabei.

 

Auch auf den anderen Teilen des Kunstrasenplatzes wurde eifrig Hockey gespielt. An der Hockey-Schnupperstation konnten sich vor allem Anfänger mit Hockeyschläger und dem kleinen, aber harten Kunststoffball ausprobieren. Es galt, einen Geschicklichkeitskurs zu absolvieren oder aber an der Torschusswand möglichst viele Treffer zu erzielen.

 

Im hinteren Bereich des Kunstrasenplatzes wiederum wurde gemischt Hockey gespielt. Auch das ist das Schöne am Hockeysport – es können alle zusammen spielen, egal ob Anfänger, Profis, Jungen, Mädchen, Eltern oder Kinder. Nicht umsonst spricht man häufig von der großen Hockey-Familie.

Es gab aber auch viele andere Attraktionen an diesem Tag. Bei der großen Tombola gab es tolle Preise zu gewinnen, so z.B. Trikots der männlichen U18-Hockey-Nationalmannschaft mit Original-Unterschriften oder einen Fußball mit Unterschriften der RB Leipzig-Fußballer.

 

Beim Hockey-Flohmarkt fanden viele Sportsachen, Hockeyschläger oder Sporttaschen neue Besitzer. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg sowie einen rege besuchten Zuckerwattestand und beim Bullriding konnten die mutigen Kinder, Jugendlichen und Erwachsene unter den Anfeuerungsrufen vieler Zuschauer versuchen, sich so lange wie möglich auf einer Bullen-Attrappe zu halten. Zudem hatte das Team des Sportparks erstmalig am Kunstrasenplatz einen Freisitz aufgebaut, so dass hervorragend für die Versorgung aller Gäste gesorgt war.

 

Ein besonderes Highlight gab es dann gegen 15:30 Uhr. Durch den Ehrenpräsidenten des Deutschen Hockeybundes DHB, Stephan Abel, wurde das „Goldene Feld“ an die Tresenwalder Hockeyspieler überreicht. Das „Goldene Feld“ ist eine der höchsten Auszeichnungen des DHB, welches Vereine für hervorragende Nachwuchs- und Breitensportarbeit erhalten. Stolz nahm Abteilungsleiter Henry Knop diese Auszeichnung im Namen der Hockeyabteilung entgegen. An der Ehrung nahmen als Gäste der Tresenwalder Hockeyspieler auch der Landrat des Landkreises Leipzig, Henry Graichen, der Macherner Bürgermeister Karsten Frosch sowie die Präsidentin des Sächsischen Hockeyverbandes Ulrike Schöenfeld teil, welche ebenfalls ein paar Worte der Anerkennung an die Hockeyspieler richteten. Henry Graichen und Karsten Frosch ließen es sich im Anschluss nicht nehmen, sich selbst einmal mit dem Hockeyschläger an der Torschusswand auszuprobieren.

 

Ab 17 Uhr fanden dann noch zahlreiche gemischte Hockeyspiele statt oder es wurde auf dem Freisitz bei Bier bzw. Fassbrause gechillt oder das erfolgreiche Auftaktspiel der Deutschen Hockeyherren bei Olympia (7:1 gegen Kanada) ausgewertet. Auf jeden Fall waren sich am späten Sonnabend-Abend im Sportpark Tresenwald alle Gäste einig, dass das Hockeyfest der ständig wachsenden Tresenwalder Hockeyfamilie eine gelungene Veranstaltung war.

 

Jetzt genießen die Tresenwalder Nachwuchs-Hockeyspieler erst einmal ihre wohlverdienten Ferien. Trotzdem wird auch in den Ferien mittwochs und freitags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr fleißig weiter trainiert. Interessierte Kinder, die beim Hockey reinschnuppern wollen, sind auch in den Ferien herzlich zu diesen Trainingszeiten auf dem Hockey-Kunstrasenplatz willkommen.

 

Henry Knop


Hockey-Sommerfest im Sportpark Tresenwald

An diesem Sonnabend steigt es - unser großes Hockey-Sommerfest. Wir möchten alle Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler, aber auch alle "Nicht-Hockeyspieler", ganz herzlich einladen, unser Gast zu sein. Beginn ist 13:00 Uhr, Dauer bis ca. 19:00 Uhr.

 

Euch erwartet ganz viel Hockey - sowohl für die Profis, aber auch für Anfänger. Eine Schnupperhockeystation steht all jenen zur Verfügung, die bisher noch nicht viel mit Hockey zu tun hatten.

 

Außerdem erwarten euch Hüpfburg, Bullriding, Tombola, Zuckerwatte, Imbiss und vieles mehr.

 

Wer von euch noch gebrauchte Hockeysachen hat, die inzwischen zu klein geworden sind, kann die gern mitbringen. Wir werden versuchen, auf unserem Hockey-Flohmarkt neue Besitzer für diese Artikel zu finden.

 

Wir freuen uns auf euch!


17./18.07.2021: Tresenwalder Herren souverän

 

Im letzten Spiel des Sommercups 2021 (dem Ersatz für die ausgefallene Punktspielsaison) trafen die Tresenwalder Herren am Sonnabend, den 17.07., nochmal auf einen starken Gegner. Der Leipziger SC spielt immerhin seit vielen Jahren in der Oberliga bzw. in der Halle sogar in der Regionalliga.

 

Umso erfreulicher, dass unsere Herren das Spiel über die gesamte Spielzeit klar dominierten und verdient mit 4:0 gewannen. Die Tore für unser Team erzielten Julian Winter, Lars Bäumling (2) und Lennart Mende.

 

Damit waren unsere Herren in allen 3 Spielen des Sommercups erfolgreich, auch wenn aufgrund verspäteter Meldung teilweise Punkte nachträglich aberkannt wurden. Für die Macherner ging es aber in den Spielen hauptsächlich darum, sich für die neue Feldsaison als Team zu finden, was unter der Leitung von Coach Wulf Müller auch überzeugend gelang.

 

Auch einige Tresenwalder Nachwuchsteams bestritten vor der Sommerpause nochmal Punktspiele.

 

Unsere weibliche U14 gewann dabei am Sonnabend in Chemnitz klar mit 3:0 und hat sich damit bereits fürs Halbfinale qualifiziert. Am Sonntag schaffte das ebenfalls unsere weibliche U16 durch einen knappen 1:0 - Sieg in Niesky. Die weibliche U18 musste sich am Sonnabend im Heimspiel mit 0:2 gegen den Erfurter HC geschlagen geben.

 

2 Niederlagen musste unsere weibliche U10 hinnehmen. Gegen den ATV gab es eine ganz knappe 2:3 - Niederlage; gegen die Spielgemeinschaft Osternienburg/Köthen verloren unsere Mädchen dann leider klar mit 0:5.

 

Einen klaren 14:0 - Kantersieg gegen den MSV Bautzen konnten unsere U14-Jungs erzielen, während unsere U16-Jungs mit 0:2 gegen den ATV Leipzig den Kürzeren zogen.

 

Damit beginnt für alle Teams bereits die Sommerpause. Hoffen wir, dass die Saison im September planmäßig fortgesetzt werden kann.


03./04.07.2021: Punktspielstart für Tresenwalder Nachwuchsteams

  

An diesem Wochenende starteten nach monatelanger Zwangspause nun auch endlich unsere Nachwuchsteams in die Punktspielsaison.

 

Sowohl die U18- als auch die U16-Jungs spielten dabei Unentschieden: Die U18 4:4 gegen ATV Leipzig, die U16 3:3 gegen den HCLG Leipzig.

 

 

 

Die Spiele der U18- als auch der U16-Mädchen fielen aus, da die Gegner (Freiberg bzw. Leipziger SC) nicht vollzählig wurden und deshalb kurzfristig absagten.

 

Gleiches galt leider auch für unsere U10-Jungs, die an diesem Wochenende aufgrund der Kurzfristigkeit der Spieltermine keine Mannschaft zusammen bekamen und die Fahrt zum Punktspielturnier in Niesky absagten.

 

Einen schlechten Start erwischten unsere U12-Jungs, die ihr erstes Saisonspiel gegen Post Chemnitz mit 0:10 verloren. Im 2. Spiel sah es dann schon besser aus, trotzdem gab es hier eine knappe 0:1-Niederlage gegen den Leipziger SC.

 


Hockey-Länderspiele in Machern im Regionalmagazin bei Muldental TV


Hockey-Sommerfest


28.06.2021: Hockey mit der Grundschule Beucha - Hockeyführerschein

 

  

Am Montag, den 28.06.2021, spielten die Hockeytrainer des SV Tresenwald mit den Beuchaer Grundschülern Hockey und legten dabei den "Hockey-Führerschein" ab. Dabei mussten die Schüler 4 verschiedene Stationen absolvierten.

 

 

 

Besonderen Spaß hatten die Kinder wieder bei der gemeinsamen Erwärmung mit unserem Maskottchen Tresi.

 

Ein großes Dankeschön an die Tresenwalder Trainer Daniel Bortmann, Daniel Hanschmann, Andreas Ruprecht, Marco Sroka und Henry Knop, die wieder mit sehr viel persönlichem Engagement dabei waren. 


25.-27.06.2021: Sommer-Trainingslager

 

Pünktlich zur Wiederaufnahme der Feldsaison der weiblichen U12/ 14/ 16 absolvierten über 40 sportbegeisterte Mädels ein schönes Wochenende. Zum Auftakt gab es ein Testspiel gegen die eigenen Damen und U18 Spielerinnen. Übernachtet wurde dann direkt am Spielfeldrand auf unserem kleinen Camp-Ground, wo natürlich bis spät in die Nacht viel Spaß herrschte.

Samstag stand dann Hockey voll im Focus. Mit vielen Trainern und kleinen individuellen Gruppen konnten die einzelnen Skills und Wünsche der Mädels geschärft und verbessert werden. Mit gemeinsamen Malzeiten und Eis und Kuchen haben sich alle wohlgefühlt.

Abends gab es noch einen gemeinsamen Karaoke-Wettbewerb sowie eine Nachtwanderung durch den Tresenwald.

 

Vielen Dank an alle Betreuer und Trainer, Kuchenlieferanten und Yogalehrer, wir freuen uns schon auf das nächste Trainingslager.

 

 

Alex Bütow


27.06.2021: Sieg im 1. Pflichtspiel

 

Im Rahmen des MHSB-Sommercups bestritt unser neu formiertes Herrenteam das allererste Pflichtspiel. Gegner war mit dem Erfurter HC gleich ein Team aus der Mitteldeutschen Oberliga.

 

Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten und zweimaligem Rückstand (0:1, 1:2) kamen unsere Herren immer besser ins Spiel und gewannen am Ende verdient mit 4:2. Hochzufrieden zeigte sich deshalb am Ende auch der Macherner Coach Wulf Müller, der vor allem den mannschaftlichen Zusammenhalt hervorhob.

 

Die Tore für die Tresenwalder erzielten Richard Mende, Max Pietschmann, Simon Schwedler und Tom Muschiol.

 

Einen ausführlichen Spielbericht findet ihr über diesen Link...


18.06.2021: wU19-Nationalteams aus Deutschland und Polen haben sich in Machern sehr wohl gefühlt

Nach dem letzten Spiel wurden kleine Geschenke zwischen den Nationalspielerinnen und den Tresenwaldern ausgetauscht
Nach dem letzten Spiel wurden kleine Geschenke zwischen den Nationalspielerinnen und den Tresenwaldern ausgetauscht

 

Am Freitag endete das gemeinsame Trainingslager der weiblichen U19-Nationalteams aus Deutschland und Polen. Durchweg rundum zufrieden äußerten sich die Teams über die hervorragende Organisiation durch die Hockeyabteilung des SV Tresenwald.

 

"Das war ganz gewiss nicht das letzte Mal, dass wir hier zu Gast waren", so die Teammanagerin der Deutschen, Michaela Scheibe. "Wir haben ein tolles Umfeld vorgefunden und sind von einem Verein betreut worden, der dem Team jeden Wunsch von den Lippen abgelesen hat".

 

 

Um das Ereignis nochmal richtig auf euch nachwirken lassen zu können, findet ihr unter diesem Link ganz viele Fotos.


17.06.2021: 6:0 im 3. Spiel zwischen Deutschland und Polen

Zum Abschluss des Deutsch-Polnischen Jugendwerks in Machern konnten sich die polnischen Mädchen darüber freuen, mal nicht zweistellig gegen die übermächtige deutsche U19 verloren zu haben. Nach 0:12 am Dienstag und 1:18 am Mittwoch hieß es am Donnerstagabend aus polnischer Sicht lediglich 0:6. Für die DHB-Auswahl geht es kommende Woche mit drei Länderspielen in

Venlo (Freitag bis Sonntag) gegen Gastgeber Niederlande in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft weiter.

 

Bundestrainer Sven Lindemann reist dann schon mit dem EM-Kader an, den er Morgen früh zum Abschluss der DPJW-Maßnahme benennen will.

 

Durch die Tresenwalder Hockeyspieler war dieses Ereignis perfekt vorbereitet. Das Spiel am Donnerstag sahen noch einmal ca. 250 Zuschauer, dazu gab es noch einen Livestream, der auch sehr rege genutzt wurde.

 

Viel Lob gab es deshalb am Ende auch von den Spielerinnen, Trainern und Betreuern, die sich in Machern sehr wohl gefühlt haben.


16.06.2021: Trainieren mit den "Profis"

 

Am Mittwoch Nachmittag gab es ein ganz besonderes Highlight für die Tresenwalder Nachwuchs-Hockeyspieler: Die Kinder durften eine ganz spezielle Trainingseinheit zusammen mit den deutschen und polnischen U19-Nationalspielerinnen absolvieren.

 

Für unsere Nachwuchsspieler eine tolle Gelegenheit, sich den einen oder anderen Trick abzuschauen. Alle waren mit großer Begeisterung dabei.

 

 

Anschließend durften auch unsere Jugendlichen ein Training unter der Leitung des deutschen Bundestrainers Sven Lindemann absolvieren.


16.06.2021: Noch 6 deutsche Tore mehr

Noch deutlicher als im gestrigen ersten Spiel setzte sich die weibliche U19 des Deutschen Hockey-Bundes im zweiten Länderspiel des Deutsch-Polnischen Jugendwerks durch. In Machern hieß es am Mittwoch am Ende 18:1 (11:0). Zumindest konnten sich die polnischen Gäste über ihr erstes Tor freuen. Am Donnerstag (19 Uhr; Livestream über twitch.tv) wird die Länderspielserie auf der Anlage des SV Tresenwald abgeschlossen.


15.06.2021: Tolle Stimmung im Sportpark Tresenwald

 

Das erste Länderspiel zum Auftakt des Deutsch-Polnischen Jugendwerks entschieden heute die deutschen Mädchen mit einem klaren 12:0 (6:0) Sieg für sich. Die polnische U18 Mannschaft konnte gegen die deutschen Spielerinnen, die größtenteils schon Stammspielerinnen in Bundesligamannschaften sind, nicht viel ausrichten. Auch beim nachfolgenden Shootout konnte die polnische Mannschaft leider keinen Torerfolg erzielen und musste sich auch hier mit einem 0:5 geschlagen geben.

 

Die Stimmung im ausverkauften SV Tresenwald mit 120 Zuschauern war sensationell. Weitere 150 Zuschauer verfolgten das Spiel im Livestream. Wir freuen uns schon auf die weiteren Spiele am Mittwoch, 11.00 Uhr und am Donnerstag, 19:00 Uhr.


12.06.2021: Endlich geht es los für unser Herrenteam

 

Ihr allererstes Spiel bestritt unsere neue Herrenmannschaft am heutigen Sonnabend. Für ein Trainingsspiel hatten sie sich mit Motor Meerane gleich einen dicken Brocken eingeladen. Meerane spielt immerhin Regionalliga.

 

Für die Spieler um Coach Wulf Müller ging es dabei um eine erste Standortbestimmung. Die fiel trotz einer 1:5 - Niederlage größtenteils positiv aus, denn unsere Jungs konnten über weite Strecken durchaus gut mithalten. Natürlich gab es im ersten Spiel hier und da noch ein paar Abstimmungsschwierigkeiten und vor allem die Jungen Spieler mussten feststellen, dass es bei den Herren etwas robuster als im Jugendbereich zugeht.

 

Tom Muschiol erzielte durch eine souverän verwandelte Strafecke das erste (und in diesem Spiel auch einzige) Tor für die Tresenwalder. Insgesamt war der Sieg für Meerane verdient, fiel aber mit 1:5 dann doch etwas zu hoch aus.

 

Jetzt gilt es in den nächsten Trainingseinheiten, an der Abstimmung in den einzelnen Mannschaftsteilen zu feilen und vor allem Sicherheit bei den einzelnen Spielzügen zu erlangen. 

 

Am Sonntag, den 27.06.2021 findet dann das erste Spiel im Sommercup (dem Ersatz für die ausgefallene Punktspielsaison) statt - der SV Tresenwald muss 11:00 Uhr in Erfurt antreten. Am 10. oder 11.07. (genauer Spieltermin steht noch nicht fest) gibt es dann das erste Heimspiel gegen den Leipziger SC II. Am 17.07. finden die Finalspiele dieser Minirunde statt, ehe dann im Herbst 2021 die neue Feldsaison startet - dann hoffentlich ohne coronabedingte Einschränkungen.


09.06.2021: Zuschauer-Registrierung für Hockey-Länderspiele in Machern gestartet

 

Ab heute startet die offizielle Ticketbestellung für die Hockey-Länderspiele U18w Deutschland-Polen in Machern.

 

Da aufgrund der bestehenden Hygienekonzepte die Zuschauerzahl pro Spiel begrenzt ist, solltet ihr euch sobald wie möglich registrieren, wenn ihr diese Highlights nicht verpassen wollt. Zur Registrierung kommt ihr über den Link "Tickets"

 

Hier noch einmal der Hinweis, dass es ohne vorherige Online-Registrierung nicht möglich ist, sich die Spiele vor Ort anzuschauen. Trotz stark gesunkener Inzidenzwerte und teilweise aufgehobener Testpflicht ist ein offizieller Coronatest zu den Länderspielen zwingend erforderlich (vollständig Geimpfte bzw. Genesene sind davon befreit, bitte Nachweis mitbringen).

Der Test kann kostenlos direkt am Einlass zum Sportpark durchgeführt werden. 

 

Wir freuen uns auf euch.


05.06.2021: Miniturnier beim SV Tresenwald

 

So ein Gewusel hatte man beim SV Tresenwald  lange nicht sehen können: 45 Kinder im Alter von 4-10 Jahren kamen am Sonnabend aufgeregt und voller Vorfreude zu unserem ersten vereinsinternen Hockeyturnier seit Langem.

 

Fast genauso aufgeregt waren Trainer und Teambetreuer, von denen einige selbst gerade erst der Altersgruppe der 11-12 jährigen angehörten und die heute das erste Mal selbst ein Hockeyteam coachen konnten.

 

Nachdem unser Maskottchen Tresi die Kinder begrüßt und mit gemeinsamen Aufwärmübungen auf das Turnier eingestimmt hatte, ging es auch schon los.

 

Die Spiele wurden auf 3 Minihockeyfeldern mit 4 Toren und 3 Spielern pro Team ausgetragen. Für viele der kleinen Hockeyspieler war es das allererste Turnier und nach der anfänglichen Aufregung waren alle mit vollem Einsatz und viel Freude dabei. Unterstützt wurden sie dabei von insgesamt 60 Zuschauern, die die Spiele verfolgten und die Teams lautstark anfeuerten. Die Schiedsrichter hatten alle Hände voll zu tun, um das Gewusel auf den Spielfeldern in geordnete Bahnen zu lenken.

 

Alle Mannschaften konnten zahlreiche Tore erzielen und bei der abschließenden Siegerehrung durch Tresi waren lauter fröhliche und stolze Gesichter zu sehen.


03.06.2021: Termine der Länderspiele im Sportpark Tresenwald stehen fest

2018 waren die U18-Nationalmannschaften Deutschland und Polen zu Gast in Machern. Unter Anderem gab es damals auch ein gemeinsames Training mit den Tresenwalder Nachwuchsspielern. Dies ist dieses Jahr auch wieder geplant
2018 waren die U18-Nationalmannschaften Deutschland und Polen zu Gast in Machern. Unter Anderem gab es damals auch ein gemeinsames Training mit den Tresenwalder Nachwuchsspielern. Dies ist dieses Jahr auch wieder geplant

Die Planungen für den Besuch der weiblichen U18-Nationalmannschaften Deutschlands und Polens laufen auf Hochtouren.

 

Inzwischen stehen auch die Termine für die 3 offiziellen Länderspiele fest:

 

- Dienstag 15.06. 16:30 Uhr

- Mittwoch 16.06. 11:00 Uhr

- Donnerstag 17.06. 19:00 Uhr

 

Wir freuen uns besonders, dass wir zu diesen Ereignissen auch wieder Zuschauer im Sportpark Tresenwald begrüßen dürfen.

 

Dazu ist allerdings eine vorherige Online-Registrierung erforderlich. In den nächsten Tagen wird hier ein Ticket-Portal eingerichtet, über welches man sich als Zuschauer für diese Spiele anmelden kann.

 

Lasst euch dieses Highlight nicht entgehen. Wir freuen uns auf euch!

 

Henry Knop

Abteilungsleiter Hockey


25.05.2021: Trainingsauftakt für unsere Herren

Am Dienstag war es endlich soweit. Endlich konnte auch unser Herrenteam mit dem Mannschaftstraining beginnen. Durch die Lockerungen des Landkreis Leipzig ist sogar Kontaktsport möglich. All unsere Spieler waren negativ getestet und somit konnte die Truppe von Wulf Müller loslegen. 

Saisonziel ist es, erfolgreich am kommenden Sommer-Cup des SHV teilzunehmen und erste Erfolge zu verbuchen. 


25.05.2021: Erneut Hockey-Länderspiele im Sportpark Tresenwald!

Bereits 2018 gab es Hockey-Länderspiele in Machern. Damals standen standen sich die m U18 Deutschland und Polen gegenüber
Bereits 2018 gab es Hockey-Länderspiele in Machern. Damals standen standen sich die m U18 Deutschland und Polen gegenüber

Mitte Juni gibt es im Sportpark Tresenwald einen echten Knüller für alle Sportfreunde: Die weiblichen U18-Nationalmannschaften von Deutschland und Polen trainieren vom 14.-18.05.2021 im Sportpark Tresenwald und werden in diesem Zeitraum auch 3 offizielle Länderspiele in Machern absolvieren.

 

Das Organisationsteam des SV Tresenwald läuft bereits auf Hochtouren, damit die Nationalmannschaften möglichst optimale Bedingungen in Machern vorfinden.

 

 

 

 

 

Leider ist momentan noch nicht entschieden, ob Zuschauer diesem Hockey-Highlight beiwohnen dürfen.


22.05.2021: SV Tresenwald Gewinner der Auszeichnung "Goldenes Feld 2021"

Die Kinder freuen sich, dass Hockeytraining wieder möglich ist
Die Kinder freuen sich, dass Hockeytraining wieder möglich ist

Die Hockeyabteilung des SV Tresenwald e.V. Machern ist Gewinner der Auszeichnung „Goldenes Feld“ 2021! Die mit 1000 Euro dotierte Breitensportauszeichnung des Deutschen Hockeybundes DHB geht jährlich an einen Verein, der sich durch Mitgliederentwicklung, Zukunftskonzeption und Aktionen in besonderer Weise hervorgetan hat.

 

Die Jury des DHB würdigt damit vor allem die tolle Kinder- und Jugendarbeit im Verein, verbunden mit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Mitgliederzahlen, aber auch vielen Aktionen wie Ausrichtung von Meisterschaften, Länderspielen,

 

Schulwettkämpfen und vielem mehr. Selbst in den schweren Pandemiezeiten versuchen die Hockeyspieler so gut es geht, die Kinder und Jugendlichen an den Verein zu binden.

 

Riesigen Dank an alle Ehrenamtlichen, die diese Auszeichnung ermöglicht und verdient haben.

 

Die feierliche Überreichung des Goldenen Feldes wird in einigen Wochen im Sportpark Tresenwald stattfinden - hoffentlich erlaubt es die Pandemie-Lage dann schon wieder, viele Sportler und Gäste im Sportpark begrüßen zu dürfen.


Es ist Ostern!

Hockey spielen können wir leider noch nicht wieder, dennoch möchten wir euch allen ein erholsames und schönes Osterfest wünschen. 

 

Um trotzdem ein wenig Aufregung in den Lockdown zu bekommen, fordern wir euch zu einer neuen Challenge auf. Im Bild neben diesen Text seht ihr schon eines der Meisterwerke, die ihr erschaffen könnt. 

Bemalt bis zum 06.04.21 eure persönlichen SV Tresenwald Eier und schickt sie uns. Vielleicht kommt dann nicht nur der Osterhase, sondern auch Tresi und bringt kleine Süßigkeiten vorbei. 

Genießt eure Feiertage und Ferien. Bleibt gesund! 

Hockey - Ostereier- Challenge 2021

Hier sind sie - die tollen Kunstwerke unserer Hockey - Ostereier - Challenge 2021!

 

Wir wünschen allen Hockerspielern und Hockerspielerinnen und ihren Familien noch ein schönes Osterfest! 

11.04.2021: Tresi gratuliert den Siegern der Ostereier-Challenge

Am heutigen Sonntag war Tresi unterwegs, um den Teilnehmern an der Ostereier-Challenge zu gratulieren und sich für die vielen schönen Arbeiten zu bedanken.

 

Für alle Teilnehmer gab es dabei eine Urkunde sowie Süßigkeiten, außerdem gab es ein gemeinsames Foto mit Tresi.

 

Die Siegerfotos mit Tresi findet ihr hier...


24.03.2021: Training wird wieder eingestellt

Nach einer kurzen Zeit der Freude wird ab Mittwoch, den 24.03.2021, das Training auf unserem Sportplatz wieder eingestellt. Grund dafür sind die steigenden Inzidenz-Werte, wegen denen die Notbremse der Bundesregierung gezogen werden muss. 

 

Wir bedauern es sehr, hoffen aber, dass wir bald wieder anfangen können.

Dementsprechend werden wieder Online-Training und Aufgabenstellungen eurer TrainerInnen angeboten. 

 

Bleibt alle gesund! 


21.03.2021: Welt-Down-Syndrom-Tag

Der SV Tresenwald unterstützt den Aufruf des DHB, am heutigen Down-Syndrom-Tag mit "Bunte-Socken-Fotos" das öffentliche Bewusstsein für Menschen mit Trisomie 21 zu steigern.

 

Die Idee hat folgenden Hintergrund: Bei Menschen mit Down-Syndrom ist das 21. Chromosom, oder ein Teil davon, dreifach vorhanden. Wenn unter dem Mikroskop Chromosomen fotografiert werden, ähneln sie farbigen Socken. Daraus entstand die Idee, dass Menschen weltweit am 21.März bunte Socken tragen könnten, um damit ein persönliches Zeichen dieser Einzigartigkeit zu setzen.

 

Ganz viele Tresenwalder Hockeyspieler folgten diesem Aufruf und schickten uns "Bunte-Socken-Fotos". Vielen Dank.

 

#WDSD21

#HOCKEYZÄHLTKEINECHROMOSOMEN

#GEMEINSAMHOCKEYERLEBEN


12.03.2021: Endlich wieder Hockey

Seit dem November letzten Jahres sind wir im Lockdown. Oft kamen die Sehnsüchte auf, mit Hockeyschläger und Ball auf den Kunstrasen zu gehen und Freunde zu treffen. Um so mehr freuen wir uns, euch mitzuteilen, dass ab Freitag, den 12.03.2021, der Trainingsbetrieb im Sportpark wieder aufgenommen werden kann. 

14:30 Uhr werden die ersten Kinder wieder Hockey spielen können. Natürlich ist Vorsicht geboten und die Vorgaben der Landesregierung einzuhalten. Alle geltenden Regeln für unser Training findet ihr unter "Downloads".

 

Bei Nachfragen wendet ihr euch bitte an die TrainerInnen oder unseren FSJler Tom Muschiol.

Die Trainer entscheiden, wann eure Altersklasse anfängt zu trainieren. Für die Ü15-Spielerinnen und Spieler, die leider nach den entsprechenden Vorgaben noch nicht wieder ins Training einsteigen dürfen, haben wir auch Alternativen geschafft, wie sie auf den Platz gelangen können. Informationen dafür haben die TrainerInnen. 

Wir freuen uns auf euch, wünschen viel Spaß beim Training und hoffen, dass alle gesund bleiben. 


United World Games Klagenfurt 24.-27.06.2021

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die United World Games in diesem Jahr, nach bisherigen Angebendes Veranstalters, stattfinden sollen. 

Alle Infos bekommt ihr von euren TrainerInnen oder von Tom.

 

Selber nachlesen könnt ihr unter:

 

https://unitedworldgames.com/de/


Mädchen gegen Jungs: Am 06.02.2021 startet unsere Lauf-Challenge!

28.02.2021: Lauf-Challenge: Insgesamt 6235 km zurückgelegt!

 

Das war ja noch einmal wahnsinnig spannend am letzten Wochenende unserer Lauf-Challenge "Mädchen gegen Jungs". Gefühlt waren einige Hockeyspieler (und deren Eltern) pausenlos unterwegs, um noch Kilometer zu sammeln.

 

Mit insgesamt 6235 km haben wir auch noch locker die 6000er-Marke geknackt!

 

Am Ende haben die Mädchen einen ganz knappen Vorsprung von 131,16 km vor den Jungs. Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir finden aber, dass sich angesichts der engen Entscheidung und tollen Leistungen ALLE als Sieger fühlen dürfen. Dankeschön an ALLE, die sich an der Challenge beteiligt haben!

 

... und natürlich dürft ihr auch weiterhin fleißig Kilometer zurücklegen!

Trailer zur Lauf-Challenge

Download
Trailer zur Lauf-Challenge
Lauf-Challenge.MP4
MP3 Audio Datei 16.6 MB

Wir wünschen allen Hockeyspielerinnen und Hockeyspielern ein gesundes Neues Jahr - hoffentlich auch bald wieder mit Hockey - der besten Sportart der Welt!

 

Und hier gleich ein Aufruf an euch: Wer baut den schönsten Schnee-Hockeyspieler? Oder sogar eine Schnee-Tresi?

 

Tresi freut sich schon sehr auf Fotos von euren Kunstwerken und hat bestimmt ein paar kleine Preise für die besten Arbeiten!

Die Schneemann-Challenge geht weiter. Danke für eure Fotos!

20./21.02.2021: Überraschung durch Tresi

Am Wochenende war Tresi unterwegs, um die Teilnehmer an unserer Schneemann-Challenge zu besuchen.

 

Alle Teilnehmer erhielten dabei durch Tresi eine Urkunde sowie Gummibärchen überreicht.