Willkommen

bei der Hockey-Abteilung des

SV Tresenwald e.V. Machern

 

 


Download
Trailer zur Lauf-Challenge
Lauf-Challenge.MP4
MP3 Audio Datei 16.6 MB

28.02.2021: Lauf-Challenge: Insgesamt 6235 km zurückgelegt!

 

Das war ja noch einmal wahnsinnig spannend am letzten Wochenende unserer Lauf-Challenge "Mädchen gegen Jungs". Gefühlt waren einige Hockeyspieler (und deren Eltern) pausenlos unterwegs, um noch Kilometer zu sammeln.

 

Mit insgesamt 6235 km haben wir auch noch locker die 6000er-Marke geknackt!

 

Am Ende haben die Mädchen einen ganz knappen Vorsprung von 131,16 km vor den Jungs. Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir finden aber, dass sich angesichts der engen Entscheidung und tollen Leistungen ALLE als Sieger fühlen dürfen. Dankeschön an ALLE, die sich an der Challenge beteiligt haben!

 

... und natürlich dürft ihr auch weiterhin fleißig Kilometer zurücklegen!

 


20./21.02.2021: Überraschung durch Tresi

 

Am Wochenende war Tresi unterwegs, um die Teilnehmer an unserer Schneemann-Challenge zu besuchen.

 

Alle Teilnehmer erhielten dabei durch Tresi eine Urkunde sowie Gummibärchen überreicht.


Mädchen gegen Jungs: Am 06.02.2021 startet unsere Lauf-Challenge!


Die Schneemann-Challenge geht weiter. Danke für eure Fotos!


Vielen Dank für eure Teilnahme!

 

Es sind nun alle Vereinsscheine ausgezählt und eingegeben. Wir haben es mit eurer Hilfe geschafft unglaubliche 12.787 REWE Vereinsscheine gesammelt. 

Die Zeit ist gekommen uns dafür bei euch zu bedanken. Die Abteilung Hockey war damit in der Lage viele tolle Prämien zu bestellen. Ihr habt den größten Teil dazu beigetragen und deswegen sollt ihr auch erfahren, was wir uns geleistet haben für euch. Wir haben aber nicht alle Scheine nur für uns ausgegeben, sondern einige dem gesamten Verein abgegeben, damit das Umfeld und das Vereinsleben, auch außerhalb der Abteilung, gut gestimmt und hilfsbereit ist, damit wir uns alle wohl im Sportpark Machern fühlen. Somit sind 2.500 Scheine für eine Musikanlage investiert worden, die für Trainingseinheiten, Events und Turniere rund um die Uhr zur Verfügung steht. 

Für die Hockeyabteilung haben wir ein neues Set von Minitoren und ein großes Set mit Trainingshilfen. Diese zwei Prämien sollen das Trainings verbessern und für Turniere das nötige Equipment stellen. Zudem haben wir für unsere Trainer Materialtaschen zur Aufbewahrung der Trikotsätze und Handpfeifen bestellt. Diese sind angesichts der aktuellen Lage hygienisch und einfach zu bedienen. 

Nach langen Diskussionen haben wir uns noch für zwei weitere Prämien entschieden. Diese Prämien sollen zum einen für gesellschaftliche Abende, Events und Turniere genutzt werden. Sie werden aber auch eingesetzt, um die Trainings- und Spielleistung zu verbessern. Mit 65 Zoll kann man auch aus der letzten Reihe erkennen, wo die bessere Position auf dem Spielfeld ist. Mittels unseren Fernsehers wollen wir Videoanalysen ermöglichen, die die Spieler und Trainer weiter bringen, indem sie Taktikschulungen und Verbesserungen am Spiel durchführen können. Damit das alles möglich ist, haben wir noch einen leistungsfähigen Laptop dazu bestellt, auf dem jeder Trainer die Vorbereitungen für Trainingseinheiten und Spieltage planen und anschließend mit den Spielern teilen kann. 

 

Diese Prämien hätten wir nicht ohne euch bekommen! Deshalb an dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön, an alle Kinder, Eltern und Freunde des Vereins und des Hockeysports!

 

 Tom Muschiol


Wir wünschen allen Hockeyspielerinnen und Hockeyspielern ein gesundes Neues Jahr - hoffentlich auch bald wieder mit Hockey - der besten Sportart der Welt!

 

Und hier gleich ein Aufruf an euch: Wer baut den schönsten Schnee-Hockeyspieler? Oder sogar eine Schnee-Tresi?

 

Tresi freut sich schon sehr auf Fotos von euren Kunstwerken und hat bestimmt ein paar kleine Preise für die besten Arbeiten!



Wie werdet ihr die Vereinsscheine los?

 

Hallo liebe Mitsammler, 

Bisher habt ihr viele Scheine für unsere Abteilung gesammelt. Bis zum 20.12. haben wir noch Zeit weiter zu sammeln. Damit wir die Scheine für unsere Abteilung einlösen können, gibt es mit dem Vereinsvorstand eine Absprache. Alles, was ihr machen müsst, ist, die Scheine bei uns abgeben. Mit Absprache der Trainer möchten wir euch 3 Möglichkeiten geben, uns die Scheine zukommen zulassen:

1. Ihr könnt sie am 14. und 15.12. bei Marco Sroka abgeben. Er stellt sich an seinen freien Tagen dafür zur Verfügung.

2. Ihr könnt ab nächster Woche eure Scheine bei Henry Knop in der Firma INTEC abgeben. Wir stellen dort eine Box auf, in der ihr jederzeit die Scheine loswerden könnt. (Ringstraßen3, 04827 Gerichshain; 8-17 Uhr, außerhalb dieser Zeit bitte in den Briefkasten einwerfen) 

3. Am 20. und 21.12. stellen wir eine Box am Sportpark Tresenwald auf. Dort könnt ihr ebenfalls eurer Scheine einwerfen. Wie lange die Box am Tresenwald pro Tag stehen wird, werde ich noch durchgeben. Achtet bitte darauf, dass keiner in den Sportpark darf. Zusätzlich wurden wir gebeten, auch davor nicht länger als nötig zu stehen. 

Falls diese 3 Möglichkeiten für euch nicht wahrnehmbar sind, kontaktiert bitte euren Trainer. Dieser leitet es an mich weiter und wir finden eine andere Möglichkeit. 

Herzlichen Dank und bleibt gesund! Grüße Tom.


Hockey unter Lockdown-Bedingungen

 

Die Sportstätten sind zu, das Vereinstraining darf nicht stattfinden und auch ein gemeinsames Athletiktraining ist aktuell nicht möglich. Weihnachten ist nicht mehr weit und über die Feiertage wird die sportliche Form bekannterweise selbst in normalen Jahren nicht besser.

Eine gute Ausdauer und eine vernünftige Beweglichkeit sind beim Hockey das A und O. Besonders für unsere aktiven Nachwuchssportler, die sonst 2-3 mal in der Woche im Sportpark Tresenwald trainieren, ist die plötzliche erneute Umstellung schwer.

Sich nur im Sportunterricht 2-3 Stunden pro Woche auszutoben, reicht vielen Hockeyspielern meistens nicht aus.

Die Macherner Trainer haben deshalb überlegt, wie sie ihre Teams, aber auch sich selbst fit halten können. So gibt es zumindest einen kleinen Home-Workoutplan, der den Kindern den Anreiz gibt, sich zu Hause oder mit einem Freund draußen an der frischen Luft zielgerichtet zu bewegen. Der Plan enthält von normaler Stabilisation über Laufprogramme bis hin zu Kraft- und Koordinationsübungen einige Anregungen. Natürlich darf das Hockey auch nicht fehlen. Dafür wurde eine Reihe von Videomaterial zur Verfügung gestellt, von dem sich die Kinder inspirieren und anleiten lassen können. Im vergangenen Lockdown gab es außerdem eine interne „Corona-Meisterschaft“, bei der die Kinder jede Woche verschiedene Aufgaben erfüllen mussten. Diese reichten von kreativen Aufgaben, über sportliche Wettkämpfe bis hin zu Wissenchecks. Die besten Teilnehmer wurden am Ende mit Auszeichnungen und Medaillen belohnt.

Aber auch die neue Herrenmannschaft, die dieses Jahr eigentlich zum ersten Mal in die Saison starten sollte, bleibt dran. So gibt es einen straffen Athletikplan vom neuen Trainer Wulf Müller, der die Spieler für einen eventuell späteren Saisonstart fit halten soll. Einige der Spieler treffen sich dafür in Zweiergruppen, um die Übungen gemeinsam an der frischen Luft durchzuführen. Das Klettergerüst ist für sie kein Spielplatz, eher ein noch frei zugängliches Sportgerät. Das Hochklettern am Gerüst wird mit Klimmzügen ergänzt und die Rutsche dient eher den Liegestützen als dem Spaß. Eine Laufstrecke gibt es auch, auf der der intensive Austausch über das Geschehen im Lockdown-Alltag stattfindet. So geht auch das Teamgefüge nicht komplett verloren, wenn am Abend dann die Trainingserfolge via WhatsApp geteilt werden.

 

Es ist in der momentanen Situation schwer, allen Mitgliedern etwas anzubieten. Dennoch versuchen die Verantwortlichen Ihr Bestes. So wird sich in virtuellen Trainersitzungen nach wie vor regelmäßig ausgetauscht. Bereits seit Beginn der neuen Einschränkungen werden so die Weichen für einen hoffentlich baldigen Neustart gestellt.

Die Zeit wird momentan aber auch genutzt, um größere Events für die Zukunft zu planen.

So soll im nächsten Jahr viel passieren. Im März soll es zum Beispiel eine Hockey-Feier geben, die ehemalige Welthockey-Spielerin Natascha Keller wird in Machern ein Trainingscamp veranstalten und die erneute Teilnahme an den United World Games in Klagenfurt ist ein großes Ziel.

Es bleibt also weiterhin spannend bei den Macherner Hockeyspielern ...

 

Tom Muschiol, Henry Knop

 

 

So halten sich die Macherner Hockeyspieler fit...


Viele von euch haben schon reichlich Vereinsscheine gesammelt. Wir möchten uns bedanken und euch eine kleine Übersicht geben, welche Mannschaften, wie viele Scheine gesammelt haben. 

 

Ingesamt sind 5498 Scheine von unseren Mannschaften bereits gesammelt worden. Das ist der Wahnsinn! Die Prämien, die wir erhalten, werden wir mit großer Sorgfalt und im Sinne unserer Hockeykids auswählen. Damit die Prämie immer größer wird, müssen wir weiter sammeln. Mit eurer Unterstützung schaffen wir das. 

Bis zum 20.12.2020 ist noch viel Zeit und wir glauben an euch, dass es möglichst viele Scheine noch werden. Wir werden diese Übersicht jeden Sonntag aktualisieren, damit ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt.

Sammelt fleißig und bleibt gesund! 


12.11.2020: Scheine für die Hockeyabteilung

 

Bei Rewe gibt es aktuell die Aktion ”Scheine für Vereine“, bei der wir uns angemeldet haben und die mit tollen Prämien lockt.

 

Um diese Prämien zu bekommen, müssen wir bis zum 20.12.2020 so viele Scheine wie möglich sammeln. Einen Schein bekommt man pro 15 Euro Einkaufswert bei Rewe (teilweise sollte man danach fragen).

 

Unser erstes Ziel ist ein Trainingsset mit Hütchen, Hürden, Koordinationsleiter und anderen Dingen für circa 900 Scheine. Ein solches Set kostet im Laden circa 120,- Euro, die wir uns dadurch sparen können.

 

Wer also ohnehin bei Rewe einkauft und uns, vielleicht sogar zusammen mit Freunden und Bekannten, unterstützen möchte, kann gern die Scheine für uns sammeln. Wir hoffen, dass sich möglichst viele an der Aktion beteiligen und wir damit einige neue Gerätschaften für unsere Abteilung und die Kinder anschaffen können.

 

Wichtig: Eventuell gesammelte Scheine bitte noch nicht selbst aktivieren, sondern nur aufbewahren, da die Scheine sonst nicht unserer Abteilung zugutekommen.

 

Wie kommen die Scheine zu uns? Durch Abgabe bei den Hockeytrainern oder abfotografiert per WhatsApp an Henry Knop (0163-5438110) bzw. per Email an mail@hockey-tresenwald.de

 

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und bleibt gesund.

 


01.11.2020: Corona hat uns wieder im Griff

 

Nur wenige Wochen nach Aufhebung des 1. Lockdowns hat es uns nun leider doch wieder erwischt: Aufgrund rasant steigender Infektionszahlen muss nun leider auch der Vereinssport wieder eingestellt werden.

 

Aus diesem Grund findet ab sofort kein Hockeytraining im Sportpark Tresenwald statt.

 

Wir hoffen, dass ihr alle gut durch die nächsten Wochen kommt und würden uns freuen, wenn ihr euch in dieser Zeit durch individuelles Training fit haltet. Die Trainer der Teams, die am Punktspielbetrieb teilnehmen, werden euch in den nächsten Tagen Trainingspläne dafür zukommen lassen.

 

Drückt mit uns die Daumen, dass die aktuellen Maßnahmen die Pandemie wieder eindämmen und wir bald wieder trainieren und die Meisterschaftsspiele der Hallensaison 2020/21 bestreiten können.

 

Bis dahin - bleibt alle gesund.

 

Henry Knop im Namen der Abteilungsleitung Hockey des SV Tresenwald e.V. Machern 



23.10.2020: Neues Mitglied mit vielen Aufgaben

 

Ab Mitte Oktober ist Tom Muschiol im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres für unsere Hockeyabteilung tätig. Tom soll sich dabei hauptsächlich um die Verbesserung unserer Nachwuchsarbeit kümmern, aber gleichzeitig auch viele organisatorische Aufgaben übernehmen.

 

Weitere Details dazu gibt es unter diesen Link:

 

 


So sieht sie aus - die neue Tresenwalder Spielkleidung!

 

Lange hat es gedauert - aber jetzt ist sie endlich da: die neue Spielkleidung der Tresenwalder Hockeyspieler.

 

Die Entscheidung war nicht ganz einfach, da folgende Kriterien erfüllt sein sollten:

 

- Die Spielkleidung sollte in den Tresenwalder Vereinsfarben grün-gelb ausgeführt sein

- Die Hockeyspieler sollen sich mit der neuen Kleidung identifizieren können  

- Die Spielkleidung soll für Kinder, Jugendliche und Erwachsene einheitlich sein

- Die Qualität soll stimmen

- Die Spielkleidung soll vor allem auch einige Jahre verfügbar sein.

 

Unter diesen Gesichtspunkten war es gar nicht so einfach, etwas Passendes zu finden, und die neue Kleidung ist zugegebenermaßen auch nicht gerade preiswert. Aber soviel kann man schon sagen: Wir sind mit der Entscheidung sehr zufrieden und die ersten Mitglieder der Hockeyabteilung tragen die Jerseys oder Trainingsanzüge bereits voller Stolz.

 

Ab kommenden Freitag können die Sachen während bzw. nach dem Training anprobiert werden. Die Bestellung erfolgt vorerst über die Trainer beim BHP-Shop (da es Mindestbestellmengen gibt); später hoffen wir, dass die Sachen auch einzeln direkt im BHP-Shop in Leipzig erhältlich sein werden.

 

Die Spielkleidung gibt es in allen Erwachsenen-Größen (Damen ab XXS, Herren ab XS) sowie in den Kindergrößen 140 / 152 / 164 (Unisex; kleinere Größen sind leider nicht verfügbar).

 

Es besteht natürlich keinerlei Verpflichtung zum privaten Erwerb der Spielkleidung bzw. Trainingsanzüge. Allerdings ist es möglich, sich durch den Erwerb seine persönliche "Wunsch-Rückennummer" auf Dauer zu sichern.

 

Hier noch die Preise inkl. Druck (Preise des BHP-Shops; wir erheben als Verein keinerlei Aufschläge):

- Trainingsjacke Erwachsene: 66 EUR

- Trainingsjacke Kinder: 62 EUR

- Trainingshose Erwachsene: 48 EUR

- Trainingshose Kinder: 44 EUR

- Jersey Damen: 55,00 EUR

- Jersey Herren: 50,50 EUR

- Jersey Kinder: 50,50 EUR 

- Shorts Herren: 40,50 EUR

- Shorts Kinder: 36,00 EUR

- Rock Damen: 40,50 EUR

- Rock Kinder: 36,00 EUR

- Stutzen: 10,00 EUR

Bestellungen über Daniel Bortmann



Deutsche Meisterschaften     03.-04. März 2018

Deutsche Meisterschaft Hockey

United World Games Klagenfurt 2020

Ergebnisdienst